Ladestationen Apps - PC Doktor Hilfe Computer Support Winterthur, Frauenfeld und Umgebung

PC Doktor Multimediacom Jordi

IT Service von A - Z
Alles aus einer Hand
zu erschwinglichen Preisen

Service - Qualität - Preis
Direkt zum Seiteninhalt
comments powered by Disqus

kompetentverlässlichgünstig

Ladestation Apps
Wer sein Elektroauto aufladen will, hat es mit komplizierten Anmeldesystemen und Preisen zu tun.
Elektroautos kann man bei landesweit tätigen Firmen wie Evpass, Swisscharge, Move und Easy4you aufladen. Aber auch bei zahlreichen Garagen, Parkhäusern, Hotels, Grossverteilern und Elektrizitätswerken. Smartphone-Apps der Betreiber zeigen die umliegenden Ladestationen an.

Aber Vorsicht: Die Ergebnisse sind nicht vollständig. Die Apps der grossen Betreiber weisen nicht auf die Gratis-Konkurrenz hin. Die Internetseite Lemnet.org und die Lemnet-App zeigen kostenpflichtige und Gratis-Ladestationen an.

Der Ladevorgang funktioniert in den meisten Fällen über eine Handy-App oder über eine Karte (Registrierung nötig).
Der Ladevorgang lässt sich per App starten oder indem man die Karte ans Lesefeld der Säule hält. Allerdings bietet jeder Betreiber seine eigene Lösung an. Aus diesem Grund funktionieren Apps und Karten nicht immer an allen Stromtankstellen.

Tipp: Am besten bei verschiedenen Betreibern registrieren.
Undurchsichtige Tarife

Bei den meisten Ladesäulen für Elektroautos fehlt meistens der Display für die "Lademenge" und Preisangabe. Zudem gibt's je nach Firma neben dem Preis pro Kilowattstunde (kWh) noch Zusatzkosten wie eine Startgebühr oder einen Zuschlag pro Minute. Die Betreiber der Ladestationen belasten sich untereinander mit Gebühren und überwälzen diese auf die Kunden. Sprich: Wer mit der App eines Konkurrenten Srom lädt, zahlt drauf.

Tipp: Die einzige App die nur den Preis por kWh berechnet, ist Mogility+. Die App ist auch in der Schweiz einsetzbar. Weil in EURO abgerechnet wird, kann bei der Zahlung ein Fremdwährungszuschlag dazukommen.
Name
Logo
Anbieter

App der Energie Baden-Würtenberg

App des Touring Club der Schweiz

App des Ladestationsbetreibers aus Gossau SG

App des Unternehmens Energie 360 Grad AG aus Zürich

Tesla Supercharger


Der US-Hersteller Tesla stellt eigene Ladestationen zur Verfügung. Sie heissen Tesla-Supercharger und sollen den Akku in 20 Min zu 80% laden können.

Je nach Tesla-Modell ist das Laden gratis oder die Aberechnung erfolgt über das bei Tesla registrierte Nutzerkonto.

Tesla-Supercharger stehen ausschliesslich Tesla-Fahrern zur Verfügung.

Aktualisiert: 25.9.2020

Copyright © 2018 Multimediacom | All Rights Reserved
Design by Multimediacom.org  | Modified by Multimediacom.org

Zurück zum Seiteninhalt